communication-4871245_1920.jpg

ÜBER UNS

Der Markt verlangt zunehmend nach einfach zugänglichen, regionalen und nachhaltigen textilen Lösungen. Seit über 20 Jahren trägt der SACHSEN!TEXTIL e.V. als Institution aktiv zur Restrukturierung der deutschen Textilindustrie bei.  

Durch unsere Netzwerk- und F&E-Arbeit konzipieren wir innovative und nachhaltige Lösungen für die Textilbranche und unterstützen bei der entsprechenden Markteinführung. 

SACHSEN!TEXTIL kann auch Ihnen helfen, mit innovativen Lösungen die nachhaltige Textilbranche von morgen zu gestalten. 

Historie

Die ostdeutsche und explizit die sächsische Textilindustrie unterliegt seit der Wende einem intensiven Strukturwandel, der bis heute anhält.   

Dieser Wandel konnte nur gelingen, indem man sich durch Forschung und Entwicklung neuen Märkten und technologischen Herausforderungen stellte.   

 

Für die Initiierung, Strukturierung und Koordinierung branchenbezogener Innovationsnetzwerke ergab sich die zwingende Notwendigkeit einer in der Branche verwurzelten Steuerungsinstanz – die Ausgangssituation für die Gründung des INNtex Innovation Netzwerk Textil e.V..  

Randbeschnitt_Curt Bauer_GmbH.JPG

Seit 2000 beantragten und betreuten wir: 

  • 110 Forschungsprojekte mit über 350 beteiligten Unternehmen und Instituten 

  • 23 Marketing- und Vertriebskooperationen mit 89 beteiligten Firmen 

  • 4 Projekte der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit mit Polen und Tschechien 

  • 2 EU-Projekte 

  • 14 Innovationsnetzwerke mit 175 beteiligten Unternehmen 

 

Rund 90% der in Forschungsprojekten beteiligten Unternehmen sind kleine und mittlere Unternehmen. 

SACHSEN!TEXTIL e.V. akquirierte rund 52 Millionen Euro für Projekte in der ostdeutschen Textil- und Modeindustrie. 

Der aktuelle Entwicklungsstand der sächsischen und ostdeutschen Textilindustrie ist nicht unwesentlich auf das Wirken des INNtex e.V. und seines Gründers und Vorstandsvorsitzenden Prof. Dr. Franz Rudolph zurückzuführen.    

 

Eine erste Neustrukturierung der Aktivitäten fand im Jahr 2014 statt: Der Vereinsname INNtex wurde dem neu gegründeten Tochterunternehmen INNtex Innovation Netzwerk Textil GmbH übertragen. Die gemeinnützige Forschungseinrichtung agiert seit diesem Zeitpunkt als SACHSEN!TEXTIL e.V.  

Eine weitere Umstrukturierung erfolgte mit dem beginnenden Ruhestand von

Prof. Dr. Rudolph im Jahr 2019.  

 

Sowohl Verein als auch GmbH führen das bewährte Konzept unter kontinuierlicher Weiterentwicklung fort. Unter Leitung von Torsten Brückner setzen sich beide Institutionen mit den aktuellen Herausforderungen unserer Zeit auseinander und wenden sich zunehmend Vorhaben dem Bereich der textilen Nachhaltigkeit zu.    

Cetex_DSC00334_300_13x18.jpg

Kurzübersicht in Zahlen

zeistrahl st.png

Gründung des INNtex Innovation Netzwerk Textil e.V. zur Steuerung 

des Inno-Regio-Projektes „Textilregion Mittelsachsen“ 

Start des Innovationsnetzwerkes INNOstick 

Veranstaltung des Innovationsforums Mobiltex

Initiierung des Innovativen regionalen Wachstumskerns MaliTec 

Start des Innovationsnetzwerkes EltexNET 

Projektbeginn der Verbundinitiative SACHSEN!TEXTIL

Start des Innovationsnetzwerkes IMAtex und Initiierung des 

Innovativen regionalen Wachstumskerns highSTICK

Veranstaltung des Innovationsforums Textilbewehrter Beton 

Start des Innovationsnetzwerkes texton 

Veranstaltung des Innovationsforums ThermoComp und Betreuung des innovativen regionalen Wachstumskerns ThermoPre

Start der Innovationsnetzwerke AutoComp und VitalTex 

Neustrukturierung des INNtex e.V. durch Gründung der INNtex Innovation Netzwerk Textil GmbH und des SACHSEN!TEXTIL e.V. 

Start des Innovationsnetzwerkes EGO-tex

Start des Innovationsnetzwerkes TexAs

Veranstaltung des Innovationsforums EffiLOAD 

Start des Innovationsnetzwerkes Elastotech

Veranstaltung des Innovationsforums Smart Composites 

Start des Innovationsnetzwerkes HanfLyocell

Veranstaltung des Innovationsforums TexCycle 

Ideenwettbewerb ReStoTex 

Konzeptphase des „WIR!“-Bündnisses „AgRo4HiEnd“ 

communication-4871245_1920.jpg

Stark in Kombination – SACHSEN!TEXTIL und INNtex GmbH 

Wir arbeiten in zwei Organisationsformen – dem SACHSEN!TEXTIL e.V. und der INNtex GmbH –, bilden jedoch ein gemeinsames Team. Die INNtex Innovation Netzwerk Textil GmbH ist zu 100 % eine Tochter von SACHSEN!TEXTIL e.V.. Diese Aufstellung als Verein und Unternehmen dient der effizienten Umsetzung unserer Dienstleistungen.  

SACHSEN!TEXTIL e.V.

Seit unserer Gründung im Jahr 2000 unterstützen wir Unternehmen der Textilbranche und angrenzender Bereiche erfolgreich bei der Umsetzung von innovativen Vorhaben. 

Unser Leistungsprofil: 

  • Forschung im Bereich Textilrecycling und biobasierte Faserrohstoffe 

  • Bilanzierung von textilen Wertschöpfungsketten 

  • Erarbeitung von Trend-, Markt- und Branchenanalysen sowie von Machbarkeitsanalysen und Strategiekonzepten 

  • Entwicklung von Konzepten für die Marktumsetzung innovativer Produkte und Leistungen 

INNtex Innovation Netzwerk Textil GmbH 

Gemeinsam mit dem SACHSEN!TEXTIL e.V. begleiten wir Unternehmen der Textilbranche und angrenzender Bereiche erfolgreich bei der Umsetzung innovativer Vorhaben. Wir garantieren kompetente Beratung zu Finanzierungsmöglichkeiten und umfassende Unterstützung bei der Suche nach Partnern im Bereich Forschung und Entwicklung sowie Vermarktung. 

Unser Leistungsprofil: 

  • Dienstleistungen im Bereich Forschung und Entwicklung: von der Ideenentwicklung über Antragsbearbeitung und Projektumsetzung bis zur Unterstützung bei der Markteinführung 

  • Konzipierung und Koordination von KMU-Netzwerken und F&E-Verbundprojekten 

  • Beratung/Coaching von Einzelunternehmen auf den Gebieten Innovationsmanagement, Forschungstransfer und Förderprogramme 

  • Organisation des Transfers von Forschungsergebnissen sowie Entwicklung von Konzepten für die Marktumsetzung innovativer Produkte und Leistungen. 

Ansprechpartner

Torsten Brückner

Geschäftsführer

Torsten Brückner ist Geschäftsführer von Sachsen!Textil e.V. und Inntex GmbH. Mit landwirtschaftlicher Ausbildung im Hintergrund und vielen Jahren Wirken im Bereich einheimischer Naturfaser hat er sich als Seiteneinsteiger der Textilindustrie zugewandt. Die Entwicklung von F&E-Netzwerken und -projekten mit praktischer Relevanz bilden den Mittelpunkt seines unternehmerischen Wirkens, wobei textile Nachhaltigkeitsthemen im Fokus stehen.

Gideon Kresse

Vorstandsvorsitzender

Als Projektmanager entwickelt und leitet Gideon Kresse F&E-Netzwerke und Forschungsprojekte. Biobasierte Rohstoffe sind sein Steckenpferd. Er leitete mehrere Jahre das ZIM Netzwerk „Hanf-Lyocell“ und beschäftigt sich mit den Themenkomplexen Nachhaltigkeit, Recycling und Kreislaufwirtschaft.

Textilunternehmen und Akteure der Region

Wir stellen uns der Aufgabe, der traditionsreichen Textilindustrie ein neues Profil zu geben und innovative und besonders attraktive Wachstumsfelder zu erschließen. Damit sichern wir der Branche in Mitteldeutschland einen Vorsprung im globalen Wettbewerb.  

Gezielt forcieren wir die branchenübergreifende Zusammenarbeit von Unternehmen und Forschungseinrichtungen. Gemeinsam sind wir die Dienstleister der Branche: 

Forschungsinstitut für Leder und Kunststoffbahnen FILK 

Keramik-Institut GmbH, Meißen 

Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden e.V. 

Westsächsische Hochschule Zwickau, Fachgruppe Textil- und Ledertechnik in Reichenbach und Fachbereich Textil- und Modedesign in Schneeberg 

Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur, Leipzig 

Fördergesellschaft für berufliche Bildung Plauen-Vogtland e.V., Plauen 

Berufliches Schulungszentrum e.o.plauen e.V., Plauen 

Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft e.V., Dresden und Chemnitz 

Universität Leipzig, Chirurgische Tierklinik 

Institut für Textilchemie und Chemiefasern, Denkendorf 

Textilforschungsinstitut Thüringen/Vogtland e.V., Greiz 

Universität Rostock 

Thüringisches Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung e.V. (TITK) 

Materialforschungs- und Prüfungsanstalt an der Bauhaus-Universität, Weimar 

Forschungsinstitut für Tief- und Rohrleitungsbau e.V., Weimar 

Hohenstein Institute, Bönnigheim 

Technische Hochschule Nürnberg 

TU Tübingen 

IMARE Bremerhaven 

 

 

Dienstleister/Verband

 

Verband der Nord-Ostdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie e.V. 

LUVO-IMPEX GmbH 

Sachsen-Leinen e.V. und SachsenLeinen GmbH 

futureTEX GmbH 

DINGHY GmbH 

IHK Chemnitz 

Handwerkskammer Dresden 

Unternehmerinitiative EURO TEXTIL REGION 

texton e.V. 

thermoPre e.V.

Institute 

Sächsisches Textilforschungsinstitut e.V., Chemnitz 

Cetex Institut für Textil- und Verarbeitungsmaschinen gGmbH 

TU Chemnitz, Bereich Strukturleichtbau / Kunststofftechnik 

TU Dresden, Institut für Textil- und Bekleidungstechnik 

TU Dresden, Institut für Textilmaschinen und Textile Hochleistungswerkstofftechnik 

TU Dresden, Klinik für Unfallchirurgie 

TU Dresden, Institut für Massivbau 

TU Bergakademie Freiberg, Institut für Maschinenbau 

TU Chemnitz, Institut für Strukturleichtbau und Sportgerätetechnik 

TU Chemnitz, Professur Kunststoffverarbeitung 

TU Chemnitz, Professur Textile Technologien 

TU Chemnitz, Kompetenzzentrum Strukturleichtbau e.V. 

TU Chemnitz, Institut für Print- und Medientechnik 

TU Chemnitz, Professur für Sportgerätetechnik 

Wir werden unterstützt durch das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr sowie die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH. 
allianz-partner-Freistaat-SMWA_rdax_87.p
Zwischenablage-2.32949.jpg