• S!T Team

TexAs

Aktualisiert: 3. Apr.

Kooperationsnetzwerk zur Entwicklung innovativer textiler Assistenzsysteme


Übersicht TexAs

Entwicklung innovativer textiler Assistenzsysteme für die Generation 0+ sowie die Generation 50+ in den Bereichen Prävention, Rehabilitation und Lebensstil. Implementierung von Lösungsansätzen der AAL-Forschung in zielgruppenspezifischer Bekleidung sowie bei Heim- und Haustextilien. Fokussierung auf nachhaltige und ressourcenschonende Produktionsprozesse.


  • 6 Unternehmen und 1 Forschungspartner

  • Laufzeit: 04/2015 – 03/2018

  • Förderprogramm: ZIM-Kooperationsnetzwerk





TexAs

Unternehmen und Forschungseinrichtungen arbeiteten im Kooperationsnetzwerk TexAs gemeinsam an der Entwicklung und Produktion innovativer textiler Assistenzsysteme für den individuellen Anwendungsbereich.

Mit Hilfe des Einsatzes der AAL-Technologien (AmbientAssistedLiving) auf Basis moderner Mikrosystem- und Kommunikationstechniken bieten Bekleidung sowie Heim- und Haustextilien eine einzigartige Möglichkeit, textile Assistenzsysteme für den Kunden zu entwickeln. Das Netzwerk strebte innovative textile Assistenzsysteme für die Generation 0+ sowie die Generation 50+ in den Bereichen Prävention, Rehabilitation und Lebensstil an. Der Kooperationsverbund arbeitete an der Implementierung von Lösungsansätzen der AAL-Forschung in zielgruppenspezifische Bekleidung sowie Heim- und Haustextilien und fokussierte zudem nachhaltige und ressourcenschonende Produktionsprozesse.

23 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

AgRo4HiEnd

ReStoTex